Porträts, 3. Preis Einzelfotos

Alon Skuy
Südafrika, Sunday Times

Musa Motha, professioneller Tänzer auf Krücken, posiert nach einem Training in Newtown, Johannesburg, Südafrika.

Musa war ein aufstrebender Fußballer, als bei ihm im Alter von 11 Jahren Osteosarkom diagnostiziert wurde. Das ist eine Krebsart, die insbesondere junge Menschen trifft und die eine unreife Entwicklung der Knochen nach sich zieht. Infolge der Erkrankung musste sein linkes Bein bis zum Knie amputiert werden. Musa verlegte sich daraufhin auf den Tanz. So konnte er seine Ambitionen auf die Musik und auf die Liebe zu ihr neu ausrichten. Er hat gelernt das Spiel mit der Schwerkraft und seinen Krücken und seine körperliche Flexibilität als gelernter Fußballer zur Perfektionierung seiner Bewegungen einzusetzen. Gemeinsam mit dem Vuyani Dance Theatre, einem zeitgenössischen Tanzensemble, tritt er in Johannesburg auf.