Die Nixe legt wieder in Kitzingen an

Gäste aus fünf verschiedenen Bundesländern befanden sich an Bord der diesjährigen Premierenfahrt der „Nixe“ von Ochsenfurt über Marktbreit nach Kitzingen.

Die Nixe legt bis Anfang September jeden Freitag in Kitzingen an. Über das Angebot freuen sich Hafenmeister Detlef Hildebrand, Iphofens Weinprinzessin Valentina, Siedlerkönigin Fabienne, der Marktbreiter Türmer, Hofrat Walter Vierrether und die Leiterin der Kitzinger Touristinfo, Corinna Neeser.

Stilechte Begrüßung am Mainufer: Hofrat Walter Vierrether empfängt die Gäste der Premierenfahrt 2022.

Um kurz nach 11 Uhr legte das Fahrgastschiff am Freitag, 1. Juli, am Kitzinger Mainufer an. Bis zum 2. September wird die Ochsenfurter Altstadtfähre jeweils freitags die Fachwerkstädte Ochsenfurt, Marktbreit und die alte Weinhandelsstadt Kitzingen miteinander verbinden. Die Leiter der Touristinformationen aus Kitzingen, Marktbreit und Ochsenfurt hatten sich über eine entsprechende Kooperation verständigt. Hofrat Walter Vierrether, Siedlerkönigin Fabienne, Iphofens Weinprinzessin Valentina, TI-Leiterin Corinna Neeser und Hafenmeister Detlef Hildebrand begrüßten die Gäste aus Brandenburg, Nordrhein-Westfallen, Baden-Württemberg, Sachsen und Bayern, die sich von der Fahrt über den Main sehr angetan zeigten.

Die Abfahrtszeiten: Ochsenfurt: 9 Uhr; Marktbreit: 10 Uhr; Kitzingen: 11.15 Uhr (Ankunft); Abfahrt ab Kitzingen für eine Rundfahrt in Richtung Mainstockheim: 11.30 Uhr und 12.15 Uhr. Abfahrt Kitzingen in Richtung Ochsenfurt: 13 Uhr; Marktbreit: 14 Uhr; Ankunft in Ochsenfurt um 15 Uhr.

Die Kosten: Ochsenfurt nach Marktbreit (6 Euro); Marktbreit nach Kitzingen (8 Euro); Ochsenfurt nach Kitzingen (11 Euro); Hin und zurück: Ochsenfurt-Marktbreit (10 Euro); Marktbreit-Kitzingen (12 Euro); Ochsenfurt-Kitzingen (15 Euro).

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 09331/9845200 oder im Netz unter www.die-nixe.de. Karten gibt es direkt an Bord.