Unterstützung für den städtischen Bauhof

Mit Justus Wendemuth und Lorenz Spiegel haben zwei weitere Auszubildende ihre Abschlussprüfung bestanden.

Zu einer feierlichen Ehrenstunde hatte Oberbürgermeister Stefan Güntner zwei junge Menschen in den historischen Trausaal des Kitzinger Rathauses geladen. Mit Justus Wendemuth und Lorenz Spiegel haben zwei weitere Auszubildende ihre Abschlussprüfung bestanden.

„Wir freuen uns über engagierte Auszubildende wie Sie“, betonte Stefan Güntner. Das Ziel der Rathausverwaltung sei es, gut ausgebildeten Nachwuchs aus den eigenen Reihen heranzuziehen und in die reguläre Arbeit einzugliedern. Justus Wendemuth unterstützt als Straßenwärter das Bauhofteam auf der Straße. Lorenz Spiegel wird in der Stadtgärtnerei tatkräftig mitanpacken. Bauhofleiter Georg Günther freut sich über „einen überaus engagierten Mitarbeiter“. Er habe bereits während der Ausbildung gezeigt, dass er eigenständig arbeiten und auch mit Menschen gut umgehen kann. Unterstützung bekommt die Stadtgärtnerei durch Lorenz Spiegel. „Er war ein sehr wissbegieriger Auszubildender, bei dem es sicher nicht bei der Ausbildung zum Landschaftsgärtner bleibt und der auch uns mit der ein oder anderen Frage ratlos zurücklies“ erinnert sich Manuel Schömig, Leiter der Stadtgärtnerei. Beide haben ihre Ausbildung auch unter schwierigen Corona-Bedingungen bestens gemeistert.

„Bleiben Sie neugierig und engagiert“, ermunterte Güntner die beiden im Rathaus. Die Stadt Kitzingen biete gute Perspektiven für die berufliche Laufbahn.