Rathaus: Haupteingang drei Wochen lang gesperrt

Ab Dienstag, 15. November, erfolgt der Zugang nur noch über die Marktstraße.

Die Renovierung des Rathauses schreitet weiter voran. Nachdem der Einbau der ersten Schiebetür reibungslos und im Zeitrahmen verlaufen ist, starten nun die weiteren Arbeiten im Eingangsbereich. Unter anderem wird der Boden erneuert und die zweite Schiebetür eingebaut. Von Dienstag, 15. November bis einschließlich Dienstag, 6. Dezember, muss der Haupteingang zum Rathaus deshalb noch einmal gesperrt werden. Der Eingang zu den einzelnen Abteilungen erfolgt vom Marktplatz aus. Der Ausgang ist in dieser Zeit ebenfalls nur zum Markt hin möglich.