Kulturelle und soziale Angebote im Winter

Mit etlichen Veranstaltungen in den kommenden Wochen lassen die sozialen und kirchlichen Einrichtungen in Kitzingen aufhorchen. Sie ergänzen die Angebote des „Wärme-Winters.“  Kurz vor Weihnachten beginnt der Reigen der Angebote, die sich an alle Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Kitzingen richten.

Im Notwohngebiet in der Kitzinger Siedlung findet am Mittwoch, 21. Dezember, um 15 Uhr, eine Weihnachtsfeier statt. An Heiligabend sind alle Bürger ab 18 Uhr ins Stadtteilzentrum eingeladen unter dem Motto „Weihnachten nicht alleine feiern.“ Im Paul-Eber-Haus können sich alle Interessierten von 16 bis 17 Uhr auf den Heiligen Abend einstimmen.

Im Januar reicht die Angebotspalette von regelmäßigen Beratungen über eine Bildershow bis hin zum Puppentheater. Die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) der Diakonie Kitzingen lädt an verschiedenen Orten zu Beratungsgesprächen ein. Thema: Soziale und finanzielle Probleme. Jürgen Wohlfahrt zeigt am Mittwoch, 18. Januar, historische Bilder aus Kitzingen im Bürgerzentrum.  Zeitpunkt: 16 bis 18 Uhr. Am gleichen Ort wird Christiane Högner am Samstag, 28. Januar, ein Puppentheater von 15.30 bis 16.30 Uhr vorführen. Den Auftakt der Januar-Angebote macht ein orthodoxer Gottesdienst am Freitag, 6. Januar, ab 14 Uhr, in der katholischen Kirche. Ein Seniorentreff ist am Dienstag, 10. Januar, im evangelischen Gemeindehaus in der Marienburg/Königsberger Straße angesetzt und ein Nachmittag für alle Generationen findet am Freitag, 13. Januar, von 16 bis 17 Uhr im Paul-Eber-Haus statt. „Auch im Februar und März sind etliche Veranstaltungen geplant“, informiert Bürgermeisterin Astrid Glos. Ein irischer Abend oder eine Veranstaltung zum Weltfrauentag werden zu den Höhepunkten zählen. Das genaue Programm ist schon jetzt unter www.stadt-kitzingen.de/soziales/integration zu finden.

 

Angebote im Dezember und Januar:

Mittwoch, 21. Dezember, 15 Uhr: Weihnachtsfeier im Notwohngebiet; Samstag, 24. Dezember, 16 bis 17 Uhr: Einstimmung auf den Heiligen Abend im Paul-Eber-Haus; Ab 18 Uhr: Weihnachten nicht alleine feiern im Stadtteilzentrum in der Siedlung; Freitag, 6. Januar, 14 Uhr: Orthodoxer Gottesdienst in der Katholischen Kirche; Dienstag, 10. Januar, 11 bis 12 Uhr im Paul-Eber-Haus: Beratung KASA; ab 14.30 Uhr: Seniorentreff im Ev. Gemeindehaus in der Marienburgerstraße 1; Mittwoch, 11. Januar, 14.30 Uhr: Evangelischer Frauenbund im Paul-Eber-Haus; Freitag, 13. Januar, 16 bis 17 Uhr: Nachmittag für alle Generationen im Paul-Eber-Haus; Mittwoch, 18. Januar, 16 bis 18 Uhr: Historische Bildershow aus Kitzingen mit Jürgen Wolfarth im Bürgerzentrum; Freitag, 20. Januar, 12 bis 13 Uhr: Beratung KASA im Bürgerzentrum; Dienstag, 24. Januar, 11 bis 12 Uhr: Beratung KASA im Paul-Eber-Haus; Samstag, 28. Januar, 15.30 bis 16.30: Puppentheater mit Christiane Högner im Bürgerzentrum.

 

Der Kitzinger „Wärme-Winter“ startet am 19. Dezember und geht bis Ende März. An jedem Werktag öffnen Räumlichkeiten für ein paar Stunden: Jeden Montag, von 13 bis 16.30 Uhr im Bürgerzentrum in der Schrannenstraße; jeden Dienstag, von 10 bis 12 Uhr im Paul-Eber-Haus im Schulhof 1; jeden Mittwoch, von 14 bis 16 Uhr in der Begegnungsstätte Wegweiser in der Egerländer Straße 22; jeden Donnerstag, von 10 bis 12 Uhr im Stadtteilzentrum in der Siedlung und jeden Freitag, von 12 bis 14.30 Uhr im Bürgerzentrum. 

Replica rolex online ale