Stellenangebote

Alle aktuellen Stellenangebote finden Sie auf unserem Bewerberportal.

Unsere Facebookseite "Stellenanzeigen Stadt Kitzingen" hält Sie über alle aktuellen Stellen- und Ausbildungsangebote auf dem Laufenden.

Stadt Kitzingen als Arbeitgeber

Urban, mediterran und doch ganz fränkisch, das ist Kitzingen, eine Stadt im Wachstum, mit derzeit rd. 23.000 Einwohnern. Kitzingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Universitätsstadt Würzburg und ist Mitglied der Metropolregion Nürnberg. Attraktive Bauprojekte, eine hervorragende Infrastruktur und ein vielseitiges Bildungsangebot ziehen viele neue Bewohner an, und tragen dazu bei, dass Kitzingen als besonders familienfreundlich gilt. Die direkte Lage am Main, die beidseitig unverbauten Ufer und der Panoramablick auf die Stadtsilhouette sowie die vielen kulturellen Events und sportlichen Möglichkeiten, schaffen eine hohe Lebensqualität.

 

Das bieten wir Ihnen

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaubsanspruch (5 Tage Woche)
  • Diverse Vergütungen (Reisekostenvergütung, Weihnachtsgeld)
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit und Arbeitszeitkonten
  • Weiterbildungsangebote
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (Mitarbeiter-Obst, Betriebssport, igb card)
  • Krisensicherer Arbeitsplatz

Wir sind die Stadt

Die Verwaltung der Großen Kreisstadt Kitzingen gehört mit ca. 300 Mitarbeitern zu den großen und vielfältigsten Arbeitgebern in der Stadt. Als Kommune kümmern wir uns um die unterschiedlichsten öffentlichen Belange - von der Verwaltung über soziale und kulturelle Themen bis hin zu technischen Herausforderungen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Verwaltungsfachangestellte/r

Als Verwaltungsfachangestellte/r absolvierst Du eine dreijährige duale Ausbildung in vielen Bereichen der Stadtverwaltung, sowie ein Aufenthalt im Landratsamt und in der Berufsschule bzw. der Bayerischen Verwaltungsschule.

Nach erfolgreicher Ausbildung bist Du als Sachbearbeiter/in ein kompetenter Ansprechpartner für Bürger/innen bzw. Mitarbeiter/innen und erledigst eigenverantwortlich Verwaltungsaufgaben.

Allgemeines

  • Dauer: 3 Jahre
  • Probezeit: 3 Monate
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden
  • Urlaubsanspruch 30 Tage

 

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung und Weihnachtsgeld

 

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder höherwertiger Bildungsabschluss
  • Interesse an der Arbeit mit Rechtsvorschriften

 

Ausbildungsstellen

 

Ausbildungsinhalt

Kenntnisse im Bereich der Rechts-, Wirtschafts-, Finanz- und Verwaltungslehre
 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Beschäftigtenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt/in)
 

Übersicht Ausbildung Verwaltungsfachangestellte/r als PDF (0,1 MB)


Beamter/-in 2. Qualifikationsebene

Deine Ausbildung erfolgt im Rahmen eines zweijährigen Vorbereitungsdienstes in vielen Bereichen der Stadtverwaltung bzw. überbetrieblich im Landratsamt und der Bayerischen Verwaltungsschule. Rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Fächer gehören hierbei zum fachlichen Schwerpunkt. Nach erfolgreicher Ausbildung bist du als Sachbearbeiter/in ein kompetenter Ansprechpartner für Bürger/innen und Mitarbeiter/innen und erledigst eigenverantwortlich Verwaltungsaufgaben.

Allgemeines

  • Dauer: 2 Jahre
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage

 

Anwärterbezüge

  • Grundbetrag: 1.309,93 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung, Weihnachtsgeld, ggf. Familienzuschlag/ Trennungsgeld

 

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder höherwertiger Bildungsabschluss 
  • Interesse an der Arbeit mit Rechtsvorschriften
  • Deutsche Staatsbürgerschaft bzw. die eines EU-Mitgliedstaates
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses

 

Ausbildungsstellen

 

Ausbildungsinhalte

Kenntnisse im Bereich der Rechts-, Wirtschafts-, Finanz- und Verwaltungslehre
 

Ausbildungsziel

  • Verwaltungsfachwirt/-in
  • Eigenverantwortliche Erledigung von Verwaltungsaufgaben

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Modulare Qualifizierung für die 3. Qualifikationsebene
 

Übersicht Beamter/-in 2. Qualifikationsebene (0,1 MB)

 

Beamter/-in 3. Qualifikationsebene

Du absolvierst ein anspruchsvolles duales Studium im Rahmen eines dreijährigen Vorbereitungsdienstes in der Stadtverwaltung bzw. überbetrieblich im Landratsamt und der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof mit den fachlichen Schwerpunkten Recht, Wirtschaft und Sozialwissenschaften. Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium übernimmst Du eine leitende oder besonders verantwortungsvolle Funktion.

Allgemeines

  • Dauer: 3 Jahre
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage

 

Anwärterbezüge

  • Grundbetrag: 1.363,85 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung, Weihnachtsgeld, ggf. Familienzuschlag/ Trennungsgeld

 

Voraussetzungen

 

Ausbildungsstellen

 

Ausblildungsinhalte

Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Rechts-, Wirtschafts-, Finanz- und Verwaltungslehre
 

Ausbildungsziel

  • Diplom-Verwaltungsfachwirt/-in (FH)
  • Übernahme qualifizierter Sachbearbeitung bis hin zu Führungsaufgabe

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Masterstudiengang: Public Management

 

Übersicht Beamter/-in 3. Qualifikationsebene (0,1 MB)

 

Landschaftsgärtner/in

In einer dreijährigen dualen Ausbildung besuchst Du die Gärtnerei, die Berufsschule in Kitzingen und ab dem 2. Lehrjahr die Berufsschule in Höchstädt a.d. Donau. Als Landschaftsgärtner/in pflegst Du öffentliche Grünflächen und trägst damit zu einem gepflegten Erscheinungsbild der Stadt bei.

Allgemeines

  • Dauer: 3 Jahre
  • Probezeit: 3 Monate
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage

 

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung und Weihnachtsgeld

 

Voraussetzungen

  • Qualifizierter Haupt- oder Mittelschulabschluss oder ein höherwertiger Bildungsabschluss 
  • Einen "grünen Daumen"
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Freude an der Arbeit im Freien

 

Ausbildungsstellen

 

Ausbildungsinhalte

  • Fächer wie Pflanzenkunde, Fachrechnen oder Gartenlehre in den Berufsschulen
  • Bau, Umgestaltung und Pflege der städtischen Grünanlagen
  • Anlegen von Beeten und Setzen von Bäumen
  • Pflege von Gehölzen, zum Beispiel zurückschneiden
  • Fällen von Bäumen, Roden von Wurzeln
  • Bereitstellen von Material und Maschinen
  • Verlegen von Bewässerungssystemen
  • Pflege von Bäumen
  • Bennennung und Pflege von Pflanzen

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Techniker
  • Meister

 

Übersicht Ausbildung Landschaftsgärtner/in (0,2 MB)


Straßenwärter/in

Deine dreijährige duale Ausbildung findet im Bauhof der Stadt, überbetrieblich in Würzburg und Gerolzhofen und in der Berufsschule statt. Als Straßenwärter/in erwirbst du verschiedenste handwerkliche Fähigkeiten, die Du für die Instandhaltung von Bauwerken und Straßen einsetzt. Die Stadt ermöglicht Dir den Erwerb der Führerscheinklasse CE, der für den Abschluss der Ausbildung erforderlich ist.

Allgemeines

  • Dauer: 3 Jahre
  • Probezeit: 3 Monate
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage

 

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung und Weihnachtsgeld

 

Voraussetzungen

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss oder höherwertiger Bildungsabschluss
  • Vertiefte Kenntnisse in Mathe (Mengenberechnung), Werken (Bearbeitung von Werkstoffen, Umgang mit Maschinen) und Physik (Wirkung von Kräften)
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Freude an der Arbeit im Freien
  • Gesundheitliche Eignung für die Führerscheinklasse CE

 

Ausbildungsstellen

 

Ausbildungsinhalte

  • Kontrollieren der Straßen, Autobahnen und Parkplätze sowie die dazugehörigen Grünflächen und Straßenbauwerke
  • Wartung und Reinigung der Entwässerungseinrichtungen
  • Verkehrszeichen aufstellen
  • Räum- und Streudienst im Winter durchführen
  • Erwerb der Führerscheinklasse CE

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Techniker
  • Meister

 

Übersicht Ausbildung Straßenwärter/in (0,2 MB)


Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

Die dreijährige duale Ausbildung findet in der Bibliothek oder dem Archiv der Stadt und der Berufsschule für Medienberufe in München statt. Du erlernst Informationen zielgerichtet zu beschaffen und diese systematisch und anwendergerecht aufzubereiten. Außerdem erwirbst Du EDV-Kenntnisse und bekommst einen Einblick in den spezifischen Verwaltungsdienst.

Allgemeines

  • Dauer: 3 Jahre
  • Probezeit: 3 Monate
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage

 

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung und Weihnachtsgeld

 

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder höherwertiger Bildungsabschluss
  • Interesse an der Arbeit mit Büchern und neuen Medien
  • Spaß am Umgang mit Kunden
  • Organisationstalent

 

Ausbildungsstellen

 

Ausbildungsinhalte

  • Beratung von Kunden
  • Veranstaltungsarbeiten
  • Beschaffung, Erschließung und Bereitstellung von Medien

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Fachwirt/in für Informationsdienste
 

Übersicht Ausbildung FaMI (0,1 MB)


Fachinformatiker/in Systemintegration

Die dreijährige Ausbildung findet in der IT-Abteilung der Stadt Kitzingen und in der Berufsschule in Würzburg statt. Hier erlernst Du, wie komplexe und vernetzte Systeme erstellt und gemanagt werden und hilfst Mitarbeiter/innen bei Fachproblemen.

Allgemeines

  • Dauer: 3 Jahre
  • Probezeit: 3 Monate
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden
  • Urlaubsanspruch: 30 Tage

 

Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €
  • Zusätzlich: Reisekostenvergütung und Weihnachtsgeld

 

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder höherwertiger Bildungsabschluss
  • Gute Noten in Mathematik und Informatik

 

Ausbildungsstellen

 

Ausbildungsinhalte

  • Installation/ Konfiguration/ Beschaffung und Inventarisierung von Hard- und Software
  • Anlegen und Pflegen von Benutzerberechtigungen im Netzwerk
  • Planen und Steuern von Netzwerken
  • Planen und Umsetzen von Sicherungsmechanismen
  • Mitarbeiterbetreuung bei IT-Problemen (telefonisch, am Arbeitsplatz und über Fernwartung)

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Fachwirt/-in
 

Übersicht Ausbildung Fachinformatiker/in Systemintegration (0,1 MB)