Das Stadtteilzentrum

Seit dem 29. September 2015 ist das Stadtteilzentrum Kitzingen Siedlung in der Königsbergerstraße 11 Anlaufstelle für alle Bürger*innen.

Verschiedene Angebote von Vereinen, Verbänden oder Privatpersonen verbinden Jung und Alt. Das Stadtteilzentrum bietet die Möglichkeit des Austausches, der Beratung und des Lehrens oder Lernens.

Die mietbaren Räumlichkeiten des Stadtteilzentrums können von Bürger*innen für private Veranstaltungen genutzt werden. Außerdem finden im Bürgercafé, neben wechselnden Kunstausstellungen, auch regelmäßige Veranstaltungen und Gruppen zum Austausch statt.

Aufgrund der jeweiligen Infektionslage kann es zu Einschränkungen und Veranstaltungsverboten kommen. Bei Fragen steht das Quartiersbüro gerne bereit.
 

Ziele

  • Zentrale Anlaufstelle in der Siedlung
  • Aufwertung der kulturellen und sozialen Infrastruktur
  • Kommunikationsförderung
  • Aktivierung und Förderung der Beteiligung von Bewohner*innen, Vereinen und Einrichtungen
  • Aufwertung der Lebensqualität und Imageverbesserung des Quartiers

 

Konzept

  • Städtebauliche Ortsmitte im Stadtteil
  • Förderung bürgerlichen Engagements
  • Bündelung und Vernetzung sozialer Kräfte
  • Einrichtung eines Jugendtreffs

Veranstaltungen

Im Stadtteilzentrum finden jedes Jahr verschiedene Veranstaltungen statt. Eine Übersicht finden Sie im Veranstaltungskalender.
 

Ausstellung: SOS Antarctica - oder wo ist Elli?

Unser diesjähriges Mehrgenerationenprojekt ist von den Kindern von jungstil und Senioren der Tagespflege im Airpark Giebelstadt "Goldener Herbst" und kann im Stadtteilzentrum in der Siedlung in Kitzingen, Königsbergerstr. 11 besichtigt werden. Da im Cafe Veranstaltungen stattfinden, ist es am Besten nachzufragen, ob eine Besichtigung gerade möglich ist. Besichtigung gerne nach Vereinbarung unter caroline.wirsing(at)stadt-kitzingen.de, Tel. 09321-338231110.

 © Brigitte Schulze

Das Thema behandelt den Meeresschutz und die zunehmende Vermüllung der Meere, vor allem mit Plastikmüll.
Das Weddelmeer, ein Seitenmeer des Südpolarmeeres, soll seit 2016 Schutzgebiet werden. Aber China und Russland stimmen immer dagegen.
Es sind keine "schönen" Bilder im herkömmlichen Sinn, sondern Collagen, die  oben genanntes Thema behandeln. Aber schön bunt, der Weg und die Aussage sind das Ziel.

Die (verrückte) Geschichte dazu:
Das Mähnenrobben Kind Elli verfängt sich im Meer vor Feuerland in Plastikschnüre und wird abgetrieben. Die Eltern und ihre Schwester suchen sie verzweifelt.
Auch die Pinguine und die Kolibris suchen. Der Andencondor Aurelio hat gerade Flugbereitschaft und beginnt Elli auf dem offenen Meer zu suchen.
Ein Condor kann 2000 km weit fliegen. Feuerland ist ca.2000 km vom Südpol entfernt. Aber Elli bleibt verschwunden.

Den Meerestieren reicht das jetzt. Sie wollen nicht länger in der Müllkippe der Erde leben. Und ihre Kinder und Eltern durch Plastikmüll verlieren.
Sie beschließen ein Gipfeltreffen auf dem Kontinent Antarctica am Südpol abzuhalten.
Ein Ultimatum für die Menschheit.

Aurelio sucht nach Elli, auch der Schwarzbrauenalbatros Stürmer vom Südpol hilft mit.

Die Geschichte endet mit dem Gipfeltreffen und dem Auffinden von Elli auf Elephant Island, beim Seeelefanten Humboldt.
Elephant Island ist eine Halbinsel von Antarctica.

Verschiedene Tiere gehören zur Geschichte:
Der Hai Meckie Messer, der Blauwal Anton, die Pinguine Klops und Watschel, Orca Blümchen und der Koloss-Kalmar Kalle.
Die Eisfische Tinty und Blinky, die Riesenschildkröte Trulla Turtle, die mit ihrem Papagei Nautilus von Galapagos auf der Esperanza anreist.
Die Galaposinseln liegen im zweitgrößten Meeresschutzgebiet der Erde. Davon soll Trulla Turtle berichten. Der Eisbär Urs, der mit dem Greenpeace  Eisbrecher Artic Sunrise vom Nordpol eintrifft. Und schließlich die Esel Don Camillo und Peppone, die Kater Felix und Finn, die mit der Polarstern zum Südpol reisen.
(Diese Tiere leben im Gnadenhof Gollachostheim)

Weil sich die vier schon für die Tierrechte in unserem letzten Projekt eingesetzt haben, sollen sie das Gipfeltreffen leiten. Das heißt, eigentlich Peppone und Felix.

Ihre  Begleiter sind eher ängstlich und dafür nicht geeignet. Besonders Don Camillo hat ständig Angst seit er gehört hat, dass er jetzt zu den Antipfoten (Antipoden) gehört.
Von der Erde fallen oder von Meckie Messer, dem Hai, gefressen werden, sind nur einige seiner Ängste. Sie fungieren aber als unsere Berichterstatter vor Ort, im Radio Polarstern, mit den SÜDPOLESELEIEN. Täglich um 14h.

Tatsächlich ist die Polarstern, das Forschungsschiff des AWI bereits am Südpol eingetroffen. (Das ist real) Auf Nachfrage durfte ich in unserer Geschichte schreiben, dass diese vier Tiere auf der Polarstern mitreisen.

Ebenso ist Greenpeace einverstanden, dass Urs und Trulla Turtle auf ihren Eisbrechern anreisen. Fiktiv natürlich. Noch ist unklar, was sich bei dem Gipfel auf Antarctica herausstellen wird. Wir sind gespannt.  Es ist 5 nach 12.
Was werden die Tiere beschließen.

Regelmäßige Angebote

Blutspenden

Jeden 2. Mittwoch im Monat und im August zusätzlich der 3. Mittwoch im Monat von 16.30 – 20.30 Uhr.

Kontakt und Terminübersicht

 

Café Kind und Kegel

Donnerstags von 9.30 - 11 Uhr im Großen Saal (in der Schulzeit).

Kontakt: Sonja Huber

Telefon: 0931/ 56224familienstuetzpunkt(at)ags-jugendhilfe.de

 

Die Denkinsel - Philosophischer Gesprächskreis

Jeder 4. Donnerstag im Monat von 18 - 20 Uhr im Bürgercafé.

Kontakt: Thomas J. Schneider

www.denkenswerte.de
 

Erziehungsberatung

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche & Erwachsene

Montag und Donnerstag von 8 - 12 Uhr  und von 14 - 18 Uhr im Tagesbüro im Erdgeschoss.

Das Angebot der Erziehungsberatung ist kostenlos und beinhaltet folgende Schwerpunkte

  • Unterstützung von Familien mit Erziehungsproblemen
  • Beratung bei Kommunikationsproblemen
  • Hilfestellung bei Paarproblemen
  • Hilfe bei Patchworksituationen
  • Hilfe für Kinder und Jugendliche
  • Psychologische Unterstützung in der Trennungs- und Scheidungssituation

Kontakt: Fritz Zeltner

Telefon: 09321/ 7817 | erziehungsberatung-kitzingen(at)t-online.de

www.erziehungsberatung-kitzingen.de
 

Frauenfrühstück

Freie Christengemeinde (FCG) Kitzingen

Montags, alle 14 Tage von 9.30 - 12.00 Uhr im Bürgercafé. Die Teilnahme ist kostenlos.
Das Frauenfrühstück findet unter dem Motto "Du bist wertvoll, angenommen und geliebt" statt und gibt mit einem christlichen Impuls die Möglichkeit zum Austausch und Kreativität.

Kontakt: Elfi Schmitt

Telefon: 09383/ 6853 | schmittelfi(at)yahoo.de 
 

Frauenzimmer

Jeden 1. Montag im Monat ab 19.00 Uhr im Bürgercafé. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Das Frauenzimmer wendet sich an jede Frau, die Lust an regem Austausch unter Frauen über Frauenthemen hat.

Kontakt: Christina Dümler-Karwath 

Telefon: 0157 75221714 | duemka(at)web.de

www.frauenpower-kräuterkraft.de
 

KASA - Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (Beratungsstelle)

Mittwoch von 8.15 - 13.15 Uhr im Tagesbüro im Erdgeschoss. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung. Termine für Berufstätige auch nach 16.30 Uhr nach Absprache möglich. Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir auch zu Ihnen. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Bei folgenden Situationen können wir helfen oder vermitteln:

  • Beratung für Einzelne und Familien
  • Informationen über gesetzliche Ansprüche und Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden, Formularen oder Anträgen
  • Vermittlung an weiterführende Stellen
  • Energiesparcheck für Privathaushalte mit geringem Einkommen

Kontakt: Petra Hösch

Telefon: 09321/ 133816 | kasa(at)diakonie-kitzingen.de 
 

Katholischer Frauenbund (KDFB)

Termine auf Anfrage.

Der Frauenbund bietet:

  • Spirituelle Angebote im kirchlichen Jahreskreis
  • Gemütliche Treffen (z.B. Kaffeeplausch im Bürgerzentrum)
  • Gemeinsame Unternehmungen (Ausflüge, Besichtigungen, Theater)
  • Mehrtägige Frauen-Reise
  • Informationen über Gott und die Welt

Kontakt: Irmtraud Streit

Telefon: 09321/ 35932 | tr.streit(at)gmx.de 
 

Kinderkonti Jugendtreff

Der Kinderkonti hat Montag bis Donnerstag von 15:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 15:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Das Angebot richtet sich an Kinder vom Schuleintritt bis 14 Jahren.

Durch das pädagogische Team bestehend aus Haupt- und Ehrenamtlichen, kann sowohl ein täglich wechselndes Programm, als auch individuelle Betreuung ermöglicht werden. Der Zugang, sowie die Räumlichkeiten sind barrierefrei.

Weitere Infos finden Sie unter:

https://www.jungstil-kitzingen.de/jugendtreffs/kinderkonti
 

Kontakt: JungStil 

Telefon: 09321/ 2684735 | jungstil(at)stadt-kitzingen.de
 

Lipödem/ Lymphödem Raum Kitzingen

4. Montag im Monat

In einem geschütztem Raum und vertrauensvoller Atmosphäre können sich Betroffene gegenseitig austauschen, unterstützen und motivieren, ihre Krankheit anzunehmen. Auch sollen Vorträge und Workshops rund ums Thema organisiert werden.

Kontakt: Mobil: 01726739044 | shgraumkitzingen(at)yahoo.com
 

Rentnerklatsch

Termine auf Anfrage. Die Teilnahme ist kostenlos.

Unter dem Motto "Nie zu spät für eine glückliche Zeit" treffen sich Senioren aus der Siedlung zum fröhlichen Kaffeeklatsch. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Kontakt: Alexandra Schäfer

Telefon: 09321/ 32106 | ardaxela(at)t-online.de 
 

Selbsthilfegruppe "Eltern von Kindern mit ADHS"

Jeden 2. Montag von 19.30 - 21.30 Uhr im Bürgercafé. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt: Frau Oswald

Mobil: 0160 2578048
 

Selbsthilfegruppe "Irgendwas ist immer"

Jeder 2. und 4. Dienstag im Monat von 18 - 20 Uhr

Telefon: 09321/ 9266066
 

Selbsthilfegruppe Adipositas

3. Montag im Monat von 19 - 21  Uhr im Bürgercafé.

Kontakt: Petra Köhler

Mobil: 0178 1529817



Solidarische Landwirtschaft Kitzingen

Offene Vereinstreffen

Kontakt: Georg Theisen

Telefon: 09321/ 388756 | georgtheisen(at)gmx.de 
 

Spieleabend

Jeden 2. Donnerstag im Monat von 19.00 -21.00 Uhr im Bürgercafé. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt: Frau Hiller

Telefon: 09321/ 33659
 

Spieletreff Kitzingen

Jeden Donnerstag von 19.30 - ca. 24.00 Uhr

Neue Mitspieler sind gerne gesehen bei den ca. 20 Brettspielbegeisterten. Neue Spiele werden gerne erklärt. Ein Spiel sollte zum Treffen mitgebracht werden, damit die Auswahl vergrößert wird.

Kontakt: Uwe Hering

Telefon: 0171/4588085 | info(at)spieletreff-kitzingen.de 
www.spieletreff-kitzingen.de | Spieletreff Kitzingen auf Facebook
 

Strick-Café

Jeden Dienstag von 13.00 - 16.00 Uhr im Bürgercafé. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt: Frau Schimmel-Müller

Telefon: 09321/ 384398
 

Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement koordiniert die Stadtteilarbeit in der Siedlung. Es zählt zu den wichtigen Bestandteilen des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt, das im Rahmen des Integrierten Handlungskonzepts der Stadt Kitzingen entstanden ist. Das Quartiersmanagement wirkt bei der Nutzungskonzeption des Stadtteilzentrums stetig mit.

Hauptaufgaben

  • Vernetzung der Stadtteilakteure
  • Aktivierung der Bevölkerung
  • Interessenvertretung der Bürger*innen gegenüber der Stadtverwaltung
  • Planung und Durchführung des Bürgerkreises und der AG Soziale Stadt
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Leitung des Stadtteilzentrums
  • Umsetzung und Koordination der Maßnahmen des Integrierten Handlungskonzepts

Ihr Kontakt

Stadtteilzentrum

Caroline Wirsing
Königsberger Straße 11
97318 Kitzingen

09321/ 38231110
stz(at)stadt-kitzingen.de

Sprechzeiten:
Dienstag und Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 16.00 Uhr

 

Replica rolex online ale