Aktuelle Ausschreibungen

Europaweite Ausschreibung nach VgV - EU - Offenes Verfahren

Schüler- und Kindergartenbeförderung der Stadt Kitzingen

Gegenstand dieser Vergabe ist die Schüler- und Kindergartenbeförderung im Stadtgebiet Kitzingen.  

Die Auftragsunterlagen stehen bis zum 04.03.2024 für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:

https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EFormsBekVuUrl?z_param=286436

 

Die Angebotsfrist endet am 04.03.2024 um 11 Uhr.

 

Kitzingen, 01.02.2024

STADT KITZINGEN

Europaweite Ausschreibung nach VOB/A EU - Offenes Verfahren - Neubau Multifunktionshaus für Jugend und Familie in Kitzingen

Hier: LV 13 Fassadenarbeiten Metall

Ausführungszeitpunkt: KW 18/2024 - KW 23/2024 

Submission: 27.02.2024, 11:00 Uhr

Die Verdingungsunterlagen können in der Zeit vom 18.01.2024 – 27.02.2024 unter

www.staatsanzeiger-eservices.de elektronisch angefordert werden.

 

Art und Umfang der Leistungen:

Unter einem gemeinsamen Dach bildet sich eine leichte pavillonartige Raumstruktur ab. Unterschiedlich große Raumkuben, die die verschiedenen Nutzungen enthalten, werden umspült von bewusst aufgeweiteten Verkehrswegen bis hin zu einem Lichthof und überdachten Außenbereichen.

Die Flurzonen werden so zu Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität, die von den Kindern und Jugendlichen frei bespielt und genutzt werden können.

Das Neubauvolumen nimmt das Jugendzentrum JungStil und das Familienzentrum auf, das durch eine gemeinsam gebildete Adresse von der Jahnstraße aus erreichbar ist. Der Kinder- und Familienbereich mit direkt angeschlossenem überdachten Freibereich ist im südlichen Bauvolumen untergebracht.

Nördlich zur Verwaltungszone liegt das Jugendzentrum mit einem separaten Bewegungsraum.

Oberhalb der Bodenplatte wird ein modular aufgebauter Massivholzbau, bestehend aus einzelnen Raumkuben, gestellt. Durch die Anordnung der Kuben untereinander und die gezielte Schließung der Zwischenräume mit raumhohen Glaselementen erhalten die zwei großen Funktionsbereiche (Jugendzentrum und Familienzentrum) ihren klimatischen Abschluss.

 

Vorankündigung Fassadenarbeiten Metall:

Ausgeschrieben werden Fassadenarbeiten Metall (229 m2) mit passender Unterkonstruktionen und Abdeckblech im Sockelbereich (239 m).

 

Interessensbekundung und Fragen richten Sie bitte an das Sachgebiet Hochbau, Tel. 09321/20-6201.

 

Kitzingen, 18.01.2024

STADT KITZINGEN
 

Europaweite Ausschreibung nach VOB/A EU - Offenes Verfahren - Neubau Multifunktionshaus für Jugend und Familie in Kitzingen

Hier: LV 12 Fassadenarbeiten Holz

Ausführungszeitpunkt: KW 36/2024 - KW 40/2024 

Submission: 27.02.2024, 10:00 Uhr

Die Verdingungsunterlagen können in der Zeit vom 18.01.2024 – 27.02.2024 unter

www.staatsanzeiger-eservices.de elektronisch angefordert werden.

 

Art und Umfang der Leistungen:

Unter einem gemeinsamen Dach bildet sich eine leichte pavillonartige Raumstruktur ab. Unterschiedlich große Raumkuben, die die verschiedenen Nutzungen enthalten, werden umspült von bewusst aufgeweiteten Verkehrswegen bis hin zu einem Lichthof und überdachten Außenbereichen.

Die Flurzonen werden so zu Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität, die von den Kindern und Jugendlichen frei bespielt und genutzt werden können.

Das Neubauvolumen nimmt das Jugendzentrum JungStil und das Familienzentrum auf, das durch eine gemeinsam gebildete Adresse von der Jahnstraße aus erreichbar ist. Der Kinder- und Familienbereich mit direkt angeschlossenem überdachten Freibereich ist im südlichen Bauvolumen untergebracht.

Nördlich zur Verwaltungszone liegt das Jugendzentrum mit einem separaten Bewegungsraum.

Oberhalb der Bodenplatte wird ein modular aufgebauter Massivholzbau, bestehend aus einzelnen Raumkuben, gestellt. Durch die Anordnung der Kuben untereinander und die gezielte Schließung der Zwischenräume mit raumhohen Glaselementen erhalten die zwei großen Funktionsbereiche (Jugendzentrum und Familienzentrum) ihren klimatischen Abschluss.

 

Vorankündigung Fassadenarbeiten Holz:

Ausgeschrieben werden Fassadenarbeiten in Holz (525 m²) mit passender Unterkonstruktionen.

 

Interessensbekundung und Fragen richten Sie bitte an das Sachgebiet Hochbau, Tel. 09321/20-6201.

 

Kitzingen, 18.01.2024

STADT KITZINGEN
 

Europaweite Ausschreibung nach VOB/A EU - Offenes Verfahren - Neubau Multifunktionshaus für Jugend und Familie in Kitzingen

Hier: LV 11 Innenausbau Holz

Ausführungszeitpunkt: KW 18/2024 - KW 40/2024 

Submission: 27.02.2024, 09:00 Uhr

Die Verdingungsunterlagen können in der Zeit vom 18.01.2024 – 27.02.2024 unter

www.staatsanzeiger-eservices.de elektronisch angefordert werden.

 

Art und Umfang der Leistungen:

Unter einem gemeinsamen Dach bildet sich eine leichte pavillonartige Raumstruktur ab. Unterschiedlich große Raumkuben, die die verschiedenen Nutzungen enthalten, werden umspült von bewusst aufgeweiteten Verkehrswegen bis hin zu einem Lichthof und überdachten Außenbereichen.

Die Flurzonen werden so zu Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität, die von den Kindern und Jugendlichen frei bespielt und genutzt werden können.

Das Neubauvolumen nimmt das Jugendzentrum JungStil und das Familienzentrum auf, das durch eine gemeinsam gebildete Adresse von der Jahnstraße aus erreichbar ist. Der Kinder- und Familienbereich mit direkt angeschlossenem überdachten Freibereich ist im südlichen Bauvolumen untergebracht.

Nördlich zur Verwaltungszone liegt das Jugendzentrum mit einem separaten Bewegungsraum.

Oberhalb der Bodenplatte wird ein modular aufgebauter Massivholzbau, bestehend aus einzelnen Raumkuben, gestellt. Durch die Anordnung der Kuben untereinander und die gezielte Schließung der Zwischenräume mit raumhohen Glaselementen erhalten die zwei großen Funktionsbereiche (Jugendzentrum und Familienzentrum) ihren klimatischen Abschluss.

 

Vorankündigung Schreinerarbeiten:

Ausgeschrieben werden Vorsatzschalen in zwei verschiedenen Unterkonstruktionsdicken (Luftzwischenraum 58 mm und 203 mm), eine Verkleidung aus 3S-Platten (1166 m²), Sockelleisten aus Eichenholz (556 lfm), Fensterlaibungen und eine Sitznische mit darüberliegender Verkofferung.

 

Interessensbekundung und Fragen richten Sie bitte an das Sachgebiet Hochbau, Tel. 09321/20-6201.

 

Kitzingen, 18.01.2024

STADT KITZINGEN
 

Europaweite Ausschreibung nach VOB/A - offenes Verfahren - Dreifachturnhalle Sickergrund - Generalsanierung

Hier: LV 18 Außenanlagen

Ausführungszeitpunkt: KW 19/2024 - KW 37/2024

Submission: 22.02.2024, 11:00 Uhr

Die Verdingungsunterlagen können in der Zeit vom 16.01.2024 – 22.02.2024 unter

www.staatsanzeiger-eservices.de elektronisch angefordert werden.

 

Art und Umfang der Leistungen:

Das LV enthält Positionen für die Ausführung der Garten- und Landschaftsbauarbeiten:

  • Abbrucharbeiten des Wegebelages
  • Erdarbeiten zur Herstellung der neuen Wegeflächen
    inkl. Versorgungsarbeiten für die Entwässerung
  • Winkelstützen zur Hangabsicherung
  • Ausstattung
  • Bepflanzung

Die Gesamtfläche der neu zu gestaltenden Außenanlagen beträgt ca. 1.950 m².

Interessensbekundung und Fragen richten Sie bitte an das Sachgebiet Hochbau, Tel. 09321/20-6202.

 

Kitzingen, 16.01.2024

STADT KITZINGEN
 

Die Stadt Kitzingen verkauft das ehemalige Rathaus im Stadtteil Repperndorf

Die Stadt Kitzingen beabsichtigt, die städtische Immobilie „Alte Reichsstr. 52“ (Fl.-Nr. 4, 237 m², Gemarkung Repperndorf) sowie einen Miteigentumsanteil zu 1/3 am angrenzenden Innenhof (Fl.-Nr. 4/2, 396 m², Gemarkung Repperndorf) zu veräußern, wobei neben Verkauf auch ein Grundstückstausch möglich ist.

Das vollständig unterkellerte Gebäude wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und war einst ein Teil einer dort befindlichen Brauerei. Später wurde die Immobilie für viele Jahre als Rathaus und Feuerwehrgerätehaus der bis 1977 eigenständigen Gemeinde Repperndorf genutzt.

Diverse Nutz- und Lagerflächen im Erd-, Ober- und Kellergeschoss bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Die Wohneinheiten im Obergeschoss und Dachgeschoss sind leerstehend. Das Gebäude befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand.

Weitere Informationen und Hinweise zur Angebotsabgabe und den Vergabebedingungen können Sie dem Exposé (2,1 MB) entnehmen. Sie finden die Immobilienanzeige mit Fotos, Lageplan und weiteren Unterlagen auch unter www.immowelt.de.

Außenansicht Alte Reichsstraße 52 in Repperndorf
 

Bekanntmachungen

Schulanmeldung 2024/2025 an den Volksschulen in der Stadt Kitzingen

Anmeldung an der St.-Hedwig-Grundschule Kitzingen

für die Schulneulinge aus dem Stadtgebiet rechts des Mains (jedoch nicht Marshall-Heights), sowie für die Schulneulinge, die in Sulzfeld wohnen

Die erforderlichen Anmeldeunterlagen wurden bereits per Post an die Eltern verschickt. Bitte füllen Sie die Unterlagen sorgfältig aus und senden diese bis spätestens 06. März 2024 zurück oder werfen sie in den Briefkasten der Grundschule. Sollten die Eltern einzelner Kinder keine Unterlagen erhalten haben, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat der Grundschule St. Hedwig unter 09321-25444.

Eltern, die Unterstützung beim Ausfüllen benötigen, melden sich bitte telefonisch in der Schule für eine Terminvereinbarung oder kommen in der Zeit vom 04.03.-06.03.2024 zwischen 8:00 und 14:00 Uhr im Sekretariat der Schule vorbei.

 

Anmeldung an der Grundschule-Kitzingen-Siedlung

für die Schulneulinge aus den Stadtteilen Siedlung, Hoheim, Sickershausen, Hohenfeld, Etwashausen und aus dem Wohngebiet Marshall Heights, Corlette Circle, Richthofen Circle und ConneKT

 

Die diesjährige Schulanmeldung für die Grundschule Kitzingen Siedlung findet

in der Woche vom 26. Februar 2024 bis 01. März 2024

Montag – Freitag                                 8.30 Uhr – 12.30 Uhr

Zusätzlich Mittwoch, 28.02.2024         13.00 Uhr – 15.00 Uhr

in der Aula der Grundschule Kitzingen-Siedlung statt.

 

Die erforderlichen Anmeldeunterlagen werden an die Eltern über die jeweiligen Kindergärten vorab ausgeteilt oder postalisch versandt. Bitte füllen Sie die in der Anmeldemappe befindlichen Formulare sorgfältig aus und bringen Sie die Mappe zur Schuleinschreibung in der Einschreibewoche mit.

Auskünfte erteilt die Grundschule Kitzingen-Siedlung vormittags telefonisch (09321/9305050) und per Mail (sekretariat@gs-kt-siedlung.de) oder über die Homepage www.gs-kt-siedlung.de .

Bitte wenden Sie sich auch dorthin, falls Sie keine Unterlagen erhalten haben.

 

Anzumelden sind alle Kinder, die im folgenden Schuljahr erstmals schulpflichtig werden. Schulpflichtig werden alle Kinder, die in der Zeit vom 01. Oktober 2017 bis 30. September 2018 geboren sind oder bereits im Vorjahr von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt wurden; der Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen. Die Kinder, die als „Korridorkinder“ (vom 01.07.2017-30.09.2017) noch nicht im Schuljahr 2023/24 eingeschult wurden, sind ebenfalls anzumelden.

 

Die Pflicht zur Schulanmeldung besteht auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten beabsichtigen, ihr Kind vom Besuch der Grundschule zurückstellen zu lassen. Dies ist für die Kinder möglich, die vom 01.07.2018 – 30.09.2018 geboren sind. In Ausnahmefällen ist dies auch für die Kinder möglich, die am 30. Juni mindestens 6 Jahre alt sind. Die Eltern müssen den Antrag auf Zurückstellung schriftlich bei der Schulleitung einreichen.

 

Die Kinder, die in der Zeit vom 01. Oktober 2018 bis 31. Dezember 2018 geboren sind, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten ebenfalls zur Schulaufnahme angemeldet werden (vorzeitig). Sie werden im selben Jahr aufgenommen, wenn aufgrund ihrer körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass sie mit Erfolg am Unterricht teilnehmen werden. Ein schulpsychologisches Gutachten ist nicht erforderlich.

 

Für Kinder, die nach dem 01.01.2019 geboren sind, ist eine Aufnahme in die Grundschule auf Antrag möglich, hierzu ist aber ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich.

 

Die Kinder müssen an der öffentlichen Grundschule, in deren Schulsprengel sie wohnen, oder an einer staatlich genehmigten privaten Grundschule angemeldet werden. Das gilt auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten die Genehmigung eines Gastschulverhältnisses beantragen wollen.

 

Die Erziehungsberechtigten und ihre Vertreter müssen bei der Schulanmeldung die nach dem Anmeldeblatt erforderlichen Angaben machen und dies durch Vorlage der Geburtsurkunde oder des Familienstammbuches, des Nachweises der Staatsangehörigkeit des Kindes (Ausweis), der Bestätigung über die Masernimpfung, des Gesundheitszeugnisses des Gesundheitsamtes, des Sorgerechtsbeschlusses bei Alleinerziehenden belegen, sowie evtl. den Nachweis über den Aussiedlerstatus erbringen.

 

Sind mehrere Erziehungsberechtigte vorhanden, so müssen sie die Anmeldung im gegenseitigen Einverständnis vornehmen. In der Regel genügt zum Nachweis hierfür die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten auf dem Anmeldeblatt. In Zweifelsfällen und beim Antrag auf vorzeitige Schulaufnahme muss jedoch der andere Erziehungsberechtigte schriftlich zustimmen.

Kinder, die in einem Heim untergebracht sind, können auch vom Leiter des Heimes angemeldet werden.

 

Schulanmeldung ist Pflicht!

Erziehungsberechtigte, welche die ihnen obliegende Anmeldung eines Schulpflichtigen ohne berechtigten Grund vorsätzlich oder fahrlässig unterlassen, können nach Art. 119 Abs. 1 Nr. 1 BayEUG mit Geldbuße belegt werden.

 

 

Kitzingen, 01. Februar 2024

STADT KITZINGEN

Brennholzverkauf - Versteigerungstermin

Die traditionelle Holzversteigerung findet auch in dieser Saison nicht öffentlich statt.

Es können Gebote für die Hart- und Weichholzpolter ab 21. Februar 2024 bis einschließlich  07. März 2024 per Mail unter folgender E-Mail-Adresse abgegeben werden:

liegenschaften(at)stadt-kitzingen.de

 

Nähere Informationen zu den Preisen, Lage und Größe der einzelnen Polter finden Sie auf den beigefügten Lageplänen sowie der beigefügten Liste:

Karte Versteigerungsholz Kitzingen - Klinge bei Golfanlage, Sickershausen Bahnlinie

Übersicht mit Menge, Aufwurfpreis u.a.

Um eine gerechte Verteilung der Polternummern zu erreichen, behält sich die Stadt Kitzingen vor, gegebenenfalls auch das zweithöchste Gebot zu akzeptieren.

Mindestgebot ist der Aufwurfpreis.

Die Holzabfuhr kann erst nach Geldeingang erfolgen.

 

Für Rückfragen steht Ihnen unser Forstbetriebswart, Herr Kehrer, unter der Handynummer 0171 / 761 64 16 zur Verfügung.

Widerspruchsrecht gemäß § 50 Abs.5 Bundesmeldegesetz

Die Meldebehörde ist berechtigt und verpflichtet bestimmte Auskünfte an Behörden bzw. Dritte zu erteilen. Anlass und Zweck der Datenübermittlungen, Datenempfänger sowie die übermittelten Daten werden durch das Meldegesetz und die 1. und 2. Meldedatenübermittlungsverordnung des Bundes sowie die Bay. Meldedatenübermittlungsverordnung geregelt. Das Meldegesetz räumt den Betroffenen gemäß § 50 Abs. 5 die Möglichkeit ein, der Übermittlung ihrer Daten durch das Einwohnermeldeamt zu widersprechen.
Der Widerspruch gilt jeweils bis zum Widerruf.

 

Auskunft an Parteien, Wählergruppen u.ä.

Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen.

Die Meldebehörde darf Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten Auskunft erteilen über Familienname, Vorname, Doktorgrad und derzeitige Anschriften.

 

Adressbuchverlage

Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage

Auskunft darf erteilt werden über alle Einwohner, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, über Familienname, Vorname, Doktorgrad und derzeitige Anschriften. Die übermittelten Daten dürfen nur für die Herausgabe von Adressbüchern in Buchform verwendet werden.

 

Alters- und Ehejubiläen

Widerspruch über die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- und Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse und Rundfunk

Auskunft aus dem Melderegister über Alters- und Ehejubiläen darf erteilt werden an Mandatsträger, Presse und Rundfunk über Familienname, Vorname, Doktorgrad, Anschrift sowie Datum und Art des Jubiläums. Altersjubiläen sind der 18., dann der 65. und jeder weitere fünfte Geburtstag, ab dem 90. Jeder folgende Geburtstag; Ehejubiläen sind das 25., das 50 und das 60. Ehejubiläum, danach jedes weitere 5.Ehejubiläum.

 

Öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften

Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religions-

Gemeinschaft, der nicht die meldepflichtige Person angehört, sondern Familienangehörige der meldepflichtigen Person angehören.

Auskunft darf erteilt werden, über Familienangehörige von Mitgliedern, die nicht derselben oder keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören.

 

 

Die Erteilung dieser Auskünfte erfolgt nicht, wenn eine Auskunftssperre vorliegt oder die Betroffenen der Übermittlung der Daten widersprochen haben. Wer von seinen Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchte, wird gebeten, dies schriftlich oder persönlich dem Einwohnermeldeamt mitzuteilen. Der Widerspruch ist von keinen Voraussetzungen abhängig, braucht nicht begründet zu werden und gilt bis zu einer gegenteiligen Erklärung gegenüber der Meldebehörde unbefristet.

 

Kitzingen, 01.03.2023

STADT KITZINGEN  

 

Stefan Güntner

Oberbürgermeister